Chronik

 

FC LANGENGEISLING 1920 e.V.

ABTEILUNG TENNIS

1. )

Allgemeines / Wissenswertes

Die Abteilung Tennis ist eine von zehn Abteilungen, die der Fußball-Club Langengeisling 1920 e.V. neben den Fußball-Abteilungen unterhält. Nach der Vereinssatzung i.d.F.v. 20.03.1999 sind die Abteilungen für den in ihren Bereich fallenden Übungssport und Spielbetrieb allein verantwortlich. Der Abteilungsleiter vertritt die Abteilung und deren Belange nach außen hin. Ihm zur Seite stehen die Ressortleiter, nämlich der 2.Vorstand, der Kassenwart, der Schriftführer/Pressewart sowie der Jugendleiter und der Sportwart.

Die Beantragung der Mitgliedschaft erfolgt schriftlich per Beitrittserklärung an den Hauptverein (FCL). Mitglied einer Abteilung kann nur sein, wer auch Mitglied im Hauptverein ist und die satzungsgemäßen Jahresbeiträge an Hauptverein ( derzeit € 55.-/ Erw. ) und Abteilung ( € 45.- ) entrichtet. Die Mitgliedschaft kann aktiv oder passiv sein, passive Mitglieder entrichten ebenso wie Kinder / Jugendliche einen reduzierten Jahresbeitrag.

Wichtigstes Gut eines jeden Tennisvereins / Abteilung sind intakte und gut bespielbare Plätze in einem gepflegten und sauberen Umfeld. Jedes Mitglied sollte sich dessen bewusst sein und sein Verhalten hierauf einstellen. Darüber hinaus ist jedes aktive Mitglied über 15 Jahre verpflichtet, einmal im Jahr den 4-stündigen Platzdienst abzuleisten. Kommt das Mitglied dieser Pflicht nicht nach und liegt auch kein Entschuldigungs-oder Befreiungsgrund vor, muss ersatzweise ein Betrag in Höhe von € 150.- für nicht erbrachte Arbeitsleistung entrichtet werden.

2. )

Chronik / Historie

02 / 1976 33 Tennis-Interessierte aus dem FCL beschließen die Gründung einer Tennis-Abteilung

21.04.1976 Gründungsversammlung und Wahl der ersten Vorstandschaft ( Hans Zeiler, Matthias Zeiler, Klaus Klein, Helmut Hager )

08 / 1976 Beginn der Baumaßnahmen zweier Plätze auf dem Gelände des FCL (Gesamtkosten rd. DM 55.000.- bei erheblichen Eigenleistungen)

07 / 1977 Abschluß der Baumaßnahmen und Beginn des Spielbetriebs ( 90 Mitglieder )

1978 Einführung einer Ranglistenordnung ( die erste Nr.1 : Matthias Zeiler )

Erstes Freundschaftsspiel ( 6:3 Sieg gegen Tegernbach )

Erstellung einer Warteliste für Erwachsene / Jugend

1979 Erste Vereinsmeisterschaft im Herren-Einzel und Doppel ( Sieger: Paul Hilger und Toni Eschbaumer / Ulli Schorr )

1980 Neue Vorstandschaft unter Führung von Rolf Blättler und Hans Reiner

Meldung einer Herren1 Mannschaft für den Punktspielbetrieb des BTV (erstes Spiel gegen TC BW Neufahrn 0:9 --- Rich. Thalmeier, U.Schorr, M.Zeiler, T.Eschbaumer, E.Kressierer, A.Pointner )

Gründung einer Jugend-Abteilung mit 32 Jugendlichen/Kindern

Erste Vereinsmeisterschaft im Mixed ( Sieger: A.Pointner/G.Fechter )

Planung und Beginn der Baumaßnahmen eines dritten Platzes

1981 Erste Vereinsmeisterschaften der Jugend ( Sieger: D.Kressierer / D.Heckner )

Mitgliederzahl 135

1982 Erste Vereinsmeisterschaft im Damen-Einzel ( Siegerin: Helga Kreter )

1983 Vize-Meisterschaft und Aufstieg der Herren1 in die Kreisklasse II

Erste Vereinsmeisterschaft der Senioren ( Sieger: Adi Kreter )

1984 Meldung einer Herren2 Mannschaft für den Punktspielbetrieb

Erste Vereinsmeisterschaft im Damen-Doppel ( Sieger: M.Eschbaumer /

H.Kreter )

Änderung der Ranglistenordnung und Einführung des „Tannenbaumsystems"

1986 10 jähriges Abteilungsjubiläum

Beginn der Umbaumaßnahmen des ehemaligen FCL-Geräteschuppens zum Tennis-Häusl in Zusammenarbeit mit der Abt. Stockschützen ( Planung und Überwachung der Baumaßnahmen: Toni Eschbaumer )

Tod des Gründungsmitglieds und langjährigen Schriftführers Hans Heckner

1987 Meldung einer Jugend-Mannschaft für den Punktspielbetrieb ( Günther Thalmeier, Ulli und Stefan Schorr, Matthias Zeiler, J.Gebauer, Ph. Fechter )

Mitgliederzahl 158

1988 Abschluß der Umbauarbeiten Tennis-Häusl mit feierlicher Einweihung

Vize-Meisterschaft und Aufstieg der Herren2 in die Kreisklasse II

1989 Meldung einer Jungsenioren1 Mannschaft ( vormals Herren2 )

1990 Neue Vorstandschaft unter Führung von Werner Scherer und Sigi Draxler

1992 Beginn der Baumaßnahmen eines vierten Platzes ( Planung T. Eschbaumer)

1993 Abschluß der Baumaßnahmen, gleichzeitig Installation einer automatischen Beregnungsanlage

Mitgliederzahl 210

1994 Aufstieg der Herren1 in Kreisklasse I ( M.Führer: Andi Kressierer )

1995 Vize-Meisterschaft und Aufstieg der Jungsenioren1

Meldung einer Jungsenioren2 Mannschaft, vormals Herren2

Aufstellung eines Geräteschuppens

Ernst Kressierer übernimmt die Aufgabe des Platzwartes

1996 Ernst Kressierer bestreitet als erster Aktiver sein 100. Punktspiel für den FCL

Mitgliederzahl 158

1998 Neue Vorstandschaft unter Führung von Alois Kreuzhuber und Toni Eschbaumer

Meldung einer Damen30 Mannschaft ( Spielführerin Brigitte Pyrkosch ) für den Punktspielbetrieb )

Meisterschaft und Aufstieg der Jungsenioren1

Vize-Meisterschaft und Aufstieg der Damen30 in die BezKl II

1999 Meisterschaft und Aufstieg der Jungsenioren1

Meldung einer Senioren40 Mannschaft ( vormals Jungsenioren1 )

Abschluß div. Verschönerungsmaßnahmen am Tennisgelände und Errichtung eines Freisitzes

2000 Karl Valentin ( TC Taufkirchen ) wird als Trainer für die Jugendabteilung verpflichtet

Abmeldung der Herren1 vom Spielbetrieb

Nach 15 Spielen in Folge verlieren die Herren40 erstmals wieder ein Punktspiel, beim TC Markt Schwaben 3:6

Meisterschaft und Aufstieg der Junioren ( M.Führer: Michael Rubel )

2001 Abteilungsleiter Alois Kreuzhuber ehelicht seine langjährige Lebensgefährtin Brigitte Pyrkosch

Mitgliederzahl 135

2002 Neue Vorstandschaft unter Führung von Max Wachinger und Herbert Lohmeier

Abmeldung der Junioren-Mannschaft vom Spielbetrieb

2003 Vize-Meisterschaft und Aufstieg der Damen40 in die BezKl III

2004 Vize-Meisterschaft und Aufstieg der Herren40 in die BezKl III

2006 Rudi Thalmeier übernimmt die Funktion des Platzwarts

Die Stockschützen errichten auf der Grünfläche zwischen Platz1 und Tennishäusl ihre neue Stockschützenbahn ( 4 Bahnen auf Verbundsteinen )

Einführung des „Donnerstags-Treffs" , Einladung an Gäste

Abstieg der Herren40 in die KrKl I

2007 Vize-Meisterschaft und Wiederaufstieg der Herren40 in die BezKl III

Mitgliederzahl 101

2008 Aufstieg der Damen40 in Bezkl II

Abstieg der Herren50 aus Bezkl. III

2010 Damen40 Vize-Meister in Bezkl II

2011 Damen40 verstärken sich mit Spielerinnen der SV Hörlkofen (R.Dünnhuber

und A.Kaiser )

Erstmals wieder Anstieg der Mitgliederzahlen auf über 110

Eine Herren30 - Mannschaft wird gegründet (Spielführer Florian Karmann)

Erstmals wieder Ranglistenspiele

2012 Nach Rücktritt von Max Wachinger neue Vorstandschaft, bestehend aus Nor-

bert Geupel (1.Vorstand), Herbert Lohmeier (2.Vorstand) und Andrea Hübsch

(Kassenwart); Schriftführer, Jugendwart und Sportwart werden gestrichen

Tennis-Häusl enthält neues Inventar (neue Bestuhlung und Einbauküche mit

Herd und Spülmaschine)

Sportlich erfolgreichstes Jahr seit Bestehen der Abteilung: Damen40 steigen

auf in BezKl I, Herren50 und 60 jeweils in BezKl II, Herren30 Vizemeister

3. )

Aktuelles

a. Abteilungsleitung

Die Vorstandschaft der Tennisabteilung setzt sich zusammen wie folgt :

Erster Abteilungsleiter Max Wachinger Tel. 08123 / 4383

Zweiter Abteilungsleiter Herbert Lohmeier Tel. 52 73

Kassenwart Andrea Hübsch Tel. 52 73

Schriftführer/Pressewart Ulrich Schorr Tel. 66 92

Jugendwart Maria Gollasch Tel. 42 643

Sportwart Hans Faltlhauser Tel. 12 246

Hinzu kommt mit Rudi Thalmeier der Platzwart, der verantwortlich zeichnet für Planung und Organisation des Platzdienstes während der gesamten Saison.

Die Vorstandschaft wird gewählt im zweijährigen Rhythmus von der Abteilungsversammlung, die unabhängig von der Zahl der erschienenen Stimmberechtigten immer beschlußfähig ist. Die nächsten Neuwahlen finden statt im Frühjahr 2009.

b. Mitglieder

Der derzeitige aktuelle Mitgliederstand liegt bei 101 Mitgliedern, davon 68 Erwachsene und 23 Kinder/Jugendliche. Die Zahl ist naturgemäß erheblichen Schwankungen unterworfen, der mit Boris Becker und Steffi Graf bis in die 90er Jahre angehaltene Tennis-Boom hat inzwischen nachgelassen, derzeit befindet sich die Abteilung, wie andere Vereine auch, in einem Wellental.

Dem Rechnung tragend ist Hauptanliegen der Abteilungsleitung, den Mitgliederschwund zu stoppen und neue Mitglieder zu gewinnen. Die Abteilungsleitung richtet daher den dringenden Appell an alle FCL-Mitglieder, zu schauen, ob im Verwandten- oder Freundeskreis, in der Nachbarschaft (insb. Neubürger L´geislings) oder im beruflichen Umfeld es nicht doch da und dort jemanden gibt, der Interesse am Tennis hat und es bei uns versuchen will. Er ist herzlich eingeladen

und findet bei uns im Rahmen des gesamten FCL-Vereinsgeländes eine prächtige, idyllische und gepflegte Tennisanlage mitsamt Tennishäusl, Terrasse und Freisitz. Interessierte melden sich bitte bei der Abteilungsleitung.

c. Sportbetrieb

Die Tennisabteilung hat für die vom 31.05. bis 12.07. stattfindende Medenrunde des Tennisbezirks Oberbayern, wie schon in den Vorjahren, wieder drei Mannschaften gemeldet, nämlich :

Damen 40 Bez.Kl. III Spielführerin Maria Gollasch

Herren 40 Bez.Kl. III Spielführer Klaus Jacko Eicher

Herren 50 Bez.Kl. III Spielführer Anton Pointner

Die Termine der einzelnen Spieltage finden sich nachstehend, sind darüber hinaus auch im Schaukasten am Tennishäusl angeschlagen, ebenso wie die Zeiten des Mannschafts-und des Jugendtrainings. Punktspiele haben Vorrang vor dem allgemeinen Spielbetrieb, während der Trainingszeiten bis zum 12.07. steht nur Platz 1 zur Verfügung.

In Zeiten sportlicher Hochkonjunktur gab es darüberhinaus noch die Vereinsmeisterschaften in den Einzel-, Doppel-und Mixed-Wettbewerben sowie der Jugend und der Senioren. Als weiterer sportlicher, vereinsinterner Wettbewerb kamen noch die Ranglistenspiele hinzu, die der Ermittlung der Spielstärke der aktiven Mitglieder dienten und bis zur Einführung des Punkte-Wertungsschemas des BTV im Jahre 2005 Grundlage waren für die Mannschaftsmeldungen.

d. Gesellschaftliches

Das Tennisjahr startet mit dem Eröffnungsturnier am Samstag, 19.04.2008 um 10.30 Uhr im Rahmen eines Mixed-Doppel-Turniers. Zur Stärkung gibt es Weißwürste/Wiener und Brezen, nachmittags Kaffee und Kuchen. Nach der Siegerehrung klingt der Tag aus im geselligen Beisammensein.

Nach Beendigung der Punkterunde findet am 26.07. das traditionelle Sommerfest statt, tagsüber wird Tennis gespielt, abends zum gemütlichen Teil übergegangen: es gibt Grillsachen, Salatbüffett und Bier vom Fass. Auch hierzu sind Gäste und Tennis-Interessierte herzlich willkommen.

Für den September ist auch heuer wieder eine Radtour geplant, die die Teilnehmer über Papferding, Lengdorf und Dorfen nach Neuharting führen soll, wo auf dem Bio-Bauernhof des Friedrich Kratzer eingekehrt wird. Je nach Konstitution der Teilnehmer wird auf dem Rückweg in der Schloßgaststätte Grünbach zu Kaffee, Kuchen oder Eis nochmals Rast gemacht. Es bleibt zu hoffen, dass Petrus uns diesmal gnädiger gesonnen sein wird.

Wie schon in den letzten Jahren gibt es auch heuer wieder den traditionellen und beliebten „Donnerstags-Treff" ( jeden ersten Donnerstag im Monat ab 18.00 Uhr ), zu dem alle Mitglieder und Freunde des Weißen Sports, Gäste und auch Tennis-Neulinge, Erwachsene und Kinder, herzlich eingeladen sind. Anfänger und Fortgeschrittene spielen mit-und gegeneinander in zwangsloser Zusammenstellung Einzel, Doppel und Mixed. Die Treffs stehen unter dem Motto: Tennis ohne Druck und Zwang, Tennis in Freude und Lockerheit. Auch hier schließt der Abend in geselliger Runde.

Grußwort für 2008 : Die Vorstandschaft der Tennisabteilung wünscht all ihren Mitgliedern eine schöne, erfolgreiche und gesunde Tennissaison 2008. Möge beim

im allzu verständlichen Kampf um Punkt, Satz und Sieg nicht ver-gessen werden, dass Tennis, wie jede Sportart auch, nur ein Spiel ist, ein Spiel, selbst wenn es um eine Maß Bier geht oder gar um Platz 5 in der Kreisklasse Vier. Tennis in Freude und Lockerheit, Tennis aus Spaß an der Freud -- das sollte man höher schätzen und wichtiger nehmen als Kampf bis zum Umfallen oder Siegen um jeden Preis. Dies umso mehr, je älter der Tennisfreund ist und je höher die Sonne steht. In diesem Sinne alles Gute und viel Spaß !

16. 04. 2008 U l r i c h S c h o r r

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Langengeisling