Chronik

FCL Chronik in Kurzform

 

 

01.08.1920

gründeten Sportbegeisterte Burschen, unter dem Vorsitz von Karl Weinmeier, den Fußballclub Langengeisling.

  Parallel zum Fußball entstand eine Theatergruppe, die Weihnachten 1920 mit dem Volksstück
  "Oh Heimatsonne, oh Heimaterde" die erste Aufführung hatte.

1922 

gelang den " Geislingern " ein Spektakulärer Sieg mit einem 1:0 erfolg über Bayern München.
  Der Verein hatte wechselvolle Zeiten zurückgelegt und musste nach dem 75. Wettspiel aufgrund
  von Nachwuchsmangel und finanzieller Probleme den Spielbetrieb einstellen.
   
1927 führte die Theatergruppe das Volksstück " Trauringl " auf.
   
1933  ergriff der katholische Burschenverein die Initiative und rief den Fußballclub als " DJK Langengeisling "
  wieder ins Leben. Zur Platzeinweihung in Langengeisling (Besl Anger) fand Pfingsten erstmals
  ein Pokalturnier statt.
  Bis 1938 bestritt man Freundschaft und Meisterschaftsspiele, ehe durch den 2.Weltkrieg das
  Vereinsleben zum erliegen kam.
   
1945  nahmen zum ersten Mal eine Jugendmannschaft und eine 2. Mannschaft den Spielbetrieb auf.
   
1949 gelang den FCL Kickern der Aufstieg in die B-Klasse.
   
1952/1953   schafften die Mannen um Trainer Gaigl Anton den Aufstieg in die A-Klasse.
   
1954/1955 konnte das Umkleide und Dusch Gebäude auf dem Sportplatz an der Wartenbergerstrasse
  benützt werden. Während man bei höherklassigen Vereinen noch im Hinterhof mit dem
  Waschtrog vorlieb nehmen musste,  hatte der FCL als erster Landverein ein wertvolles
  Vereinseigenes " Haisl ".
  Der Theaterverein führte das Theaterstück die " Eisbären " auf.
   
1959   holte die Jugendelf zum vierten mal hinter einander die Bezirksmeisterschaft und erzielte 
  dabei genau 150 Tore. 
    
 1964  wurde eine " AH Mannschaft " gegründet die ab 1971 in den Spielbetrieb der München AH Runde 
  einstieg. Chef dieser Truppe war 30 Jahre lang Ernst Stenzel sen.
   
1965 wurde die 1. Dorfmeisterschaft ausgetragen Sieger wurde " Unterdorf ".
   
1971  nach dem eine Schulturnhalle gebaut wurde, gründete man eine Damen-Gymnastik-Gruppe.
  Die Abteilung Gymnastik stellt im FCL einen aktiven Kern dar. Sie hat sich seit vielen Jahren mit
  ihren steht's aktuellen und trendigen Sportangebot als funktionierende, lebendige Freizeit- und
  Gesundheitseinrichtung entwickelt.
   

1972 

Gute Fortschritte machte die Fertigstellung des Vereinsheimes (Baubeginn 1971)
   

1973 

Es war an der Zeit sich mit  der Einweihung des vereinseigenen Sportheimes zu 
  beschäftigen, freiwillige Helfer, Gönner und alle Mitglieder blicken im Juni 1973 stolz auf ihr
  geleistetes Werk, das man bis zu diesem Zeitpunkt als größten Höhepunkt der
  Vereinsgeschichte bezeichnen durfte.
   

1974 

wurden zwei neue Abteilungen - die Stockschützen und die Volleyballer gegründet.
   

1976

folgte die Gründung der Tennisabteilung, die heute über 4 Plätze verfügt.
   

1977 

ist unser Ehrenvorstand Herr Otto Liebetruth verstorben, er war mehr als 23 Jahre in der
  Vereinführung tätig.
   

1980

Glanz und Höhepunkt des 60 jährigen Jubiläums war der "Geislinger Heimatabend" bei dem viele
  heimische Akteure ihr künstlerisches Talent zeigten.
   

1982

Gründungsmitglied Karl Weinmeier ist 85jährig gestorben.
   

1983/1984 

Aufstieg in die "Bezirksliga Ost " mit 41:11 Punkten wurde das ersehnte Ziel erreicht, was der
  bislang größte Erfolg der FCL Fußballer war.
   

1985 

Ein Höhepunkt war zum 65.jährigen Jubiläum das DFB Pokalspiel gegen die Profitruppe von
  1860 München. Die FCL Mannschaft kämpfte Souverän gegen die 60ger, scheiterte nach
  einem vergebenen Strafstoß äußert knapp mit 0:1.
   

1988 

Die Sportabzeichen Abt. (später Familiensport) wurde gegründet.
   

1990 

70 Jahrfeier - Es wurde ein umfangreiches Programm zur Feier geboten.
  FCL wieder in die A-Klasse zurück, bedingt durch verletzte und Abgänge.
  Zur 25 Jahrfeier der AH konnte die höchste Klasse (Oberliga geschafft werden.
  Eine wichtige Aufgabe der Vereinsführung war in den folgenden  Jahren der Aus und
  Umbau des Vereinsheim sowie die Erhaltung und Verbesserung der  bestehenden
  Sportanlage,  was bis heute Bestand ist.
  Erdinger Herbstfest - Umzug mit Fischerboot.
  Nach 35 Jahren Platzwart Tätigkeit hört unser Karl Schorsch auf, war schon beim alten 
  Sportplatz tätig.
  Haidinger Johann ist schon 20 Jahre Schriftführer.
  AH wird erstmalig Münchner Stadtmeister.
  Faschingsball " Geisling bleibt Geisling wie es Stinkt und Kracht "
   

1991

wurde eine Eishockey - Abteilung " Geislinger Hurrikans " gegründet.
   

1992/1993  

Das Sportheim wurde durch einen An und Umbau vergrößert - Unkosten 80.000 €
  Im Juniorenbereich wurde eine Spielgemeinschaft mit Eichenkofen bebildet.
  4ter Tennisplatz wurde neu gebaut.
  Die  Senioren A erreichten die Bayrische Vizemeisterschaft.
   

1993/1994   

schaffte die A Jugend von Trainer Tauber Jakob den Aufstieg in die Kreisliga.
  Die erste Mannschaft erreicht Platz 4 - 2.Mannschaft landete auf Platz 5
   

1995 

75 Jahre FCL - mit diversen Veranstaltungen feiert der FC Langengeisling das 75 jährige Vereinsjubiläum-
  Höhepunkt ist der " Bunte Abend " am 16.Juni, bei dem Geislinger Akteure ihr künstlerisches
  Talent zeigen und zahlreiche Ehrengäste und Vereinmitglieder anwesend waren.
  Es wurde mit großem Aufwand ein Bildband erstellt.
  Der Theaterverein führte das Stück " Zwoa harte Nüss " auf.
   

1996 

Theater Abteilung hatte mit dem Stück " Das rotseidene Höserl " einen großen Erfolg.

 

A - Senioren  werden erstmals Münchner Pokalsieger, B - Senioren bestreiten Freundschaftsspiele.
  Mietgliederstand 800, Zunahme überwiegend im Kinderbereich.
  Generalsanierung der zwei Umkleidekabinen und der Duschen.
   

1997

Senioren B nehmen erstmals am Punktspiel teil.
   

1998

wurde eine Flag - Football und ebenso die Basketball Abteilung gegründet.
   

                 1999 

Saison 1999/2000 Entscheidungsspiel in Moosburg um den Aufstieg im Elfmeterschießen
  gewonnen ( Kreisligaaufstieg)
   

                 2000  

Das 80jährige Vereinsjubiläum wurde im Festzelt gefeiert. Leider konnten die Abteilungen

  sich nicht Präsentieren den es Regnete das ganze Wochenende.
  Die E - Jugend hat den Merkurcup gewonnen .
  Am Volksfesttag der Stadt Erding haben die Theater und die Gymnastikabteilung an einem
  Blumenkorso teilgenommen.
  Stadtpokal wurde von der 1. Mannschaft gewonnen.
   

                  2001

Das Vereinsheim wird mit erheblichen Kostenaufwand gründlich renoviert, neue Bestuhlung und
  Kühltheke.
  Vorgabe Klassenerhalt der ersten Mannschaft wurde erreicht.
  Ehrenfunktionär wird Röslmair Bartholomäus.
  Nach 30 Jahren  Frauen - Vertreterin hört Frau Elke Uhlschmid auf.
  Die Theaterabteilung spielt das Stück " Die Falsche im Arm "
   

                  2002

Errichtung eines Saugbrunnen.
  Das Theaterstück ein Lustspiel handelt von " Liebe, Glück und Gottvertrauen "
  Erster FCL - Christkindlmarkt im Pfarrhof mit 12 Verkaufsständen und mit einem schönen
  Rahmenprogramm (Kindergarten, Grundschule usw.)
  33 Übungsleiter sind für den FCL tätig.
  Langengeislinger Vereine nehmen am Historischen Umzug der Stadt Erding als Römer teil.
  Stockschützen steigen in die Kreisliga auf.
  Flag Football erreicht den dritten Platz bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft.
  Letzter FCL Faschingsball beim Gastwirt Pfanzelt wegen Umbau
   

2003   

1. Mannschaft erreicht Platz 9 und die 2. Mannschaft ist in die A - Klasse aufgestiegen.
  Anton Lechner wird neuer Trainer, sowie Robert Thalmeier technischer Leiter.
  Erste Gespräche mit der Stadt Erding betreffend dritter Sportplatz geführt.
   

2004

Der Gala Faschingsball im Januar in der Turnhalle war Ausverkauft. Erstmalig in der 775-jährigen  
  Stadtgeschichte herrschte ein Prinzenpaar in Erding aus Langengeisling, Prinz Florian vom
  Radlschloß und Prinzessin Julia von der Via Roma.
  Eine Mädchenmannschaft wurde ins Leben gerufen.
  Es wurde bei der Familiensportgruppe erstmalig ein "Nordic Walking" Einstiegskurs angeboten.  
  Das Theaterstück " Zuckerpupperl " wurde von der Theaterabteilung sehr erfolgreich aufgeführt
  Der neue Stockbahnenbau wurde in Angriff genommen.
   

2005               

85 Jahrfeier mit BLSV Ehrungen
  Gespräche mit der Stadt Erding Betreff 3. Sportplatz, haben zu keinen Ergebnis geführt.
  Der neue Stockbahnenbau wurde in eigen Regie erbaut, die Unkosten wurden von der Abteilung
  übernommen.
  Feierliche Einweihung der neuen Pflasterstockbahn (4 Bahnen) durch  Herrn Pfarrer K. Rynkicwicz
  und 1.Bürgermeister Herrn Bauernfeind.
  Leider mussten wir Abschied nehmen von unserem Fußball Sportskameraden M. Zeiler der bei 
  einem Verkehrsunfall ums Leben kam.
  Stockschützen sind in die Kreisklasse aufgestiegen.
  1.Mannschaft erreichte Platz 8 und die 2.Mannschaft Platz 10
   

2006 

Gründung der Jugendfördergruppe ( JFG Sempt Erding) FC Erding - SpVgg Eichenkofen -
  Rot Weiß Klettham - FC Langengeisling.
  Aufstiegsspiel zur Bezirksliga wurde Unglücklich mit 0:1 in der 87 Min. gegen FC Eitting verloren.
                                                                                                                                                                                 

2007

Mitgliederversammlung im FCL - Heim, Erich Perzl löst Ernst Stenzel als 2.Vorsitzenden-Fußball ab.                  
  Benedikt Reiner wird 2ter TL, Koordinator JFG wird Ernst Stenzel.
  Die Theaterabteilung hat das Stück -   "Die Kassen sind Leer" aufgeführt - das Publikum war Begeistert.
  Trainingslager - in Zell an der Mosel der 1ten und 2ten Mannschaft - Trainer Lechner hatte ein gutes Trainingsprogramm
   erstellt und durchgeführt.
  Auch für nicht Fußballer war es ein super Ausflug mit den jungen Sportlern.
  Am Ende der Vorrundensaison belegen beide Mannschaften den letzten Tabellenplatz.
   

2008

25 Jahre Abt. Sportabzeichen mit Rekordbeteiligung – Mitgliederversammlung mit Neuwahlen keine Veränderungen.
  Theater- Aufführung  „Der Hochzeiter meiner Frau“ die Zuschauer waren Begeistert.                    
  Sportplatz Kunstrasen - erste Aktion (März) Baumfällung am Sportplatz hat begonnen.  
  Der Neubau der Umkleideräume wurde im Mai begonnen und ist Dank der Tatkräftigen Unterstützung der Mitglieder am
  Jahresende bis auf Restarbeiten fertig gestellt worden.        

 

 Der Neubau Kunstrasen musste noch mal Neu - ausgeschrieben werden. ( Einspruch der VOB Stelle München).
 

 

2009

Mitgliederversammlung - 750 FCL- Gesamt Mitglieder  -  Nachwahl Mesenich Jörg wird neuer Fußball TL
  20 Jahre Vereinswirtin Renate Birnbeck
  Ehrenmitglied Kaiser Josef - ex. FCL Schiedsrichter und 3ter Bürgermeister der Stadt Erding ist am 20.05.2009 gestorben.
  - Er hat immer an seinen FCL gedacht und auch unterstützt-
  Die Erdarbeiten (März) für den FCL Kunstrasen Sportplatz haben begonnen und am 16.11.2009 war die Abnahme vom ersten Kunstrasenplatz im
  Landkreis Erding. - Dank der Unterstützung der Stadt Erding (Bürgermeister Max Gotz).
  Am 11.11.2009 ist unser ehemaliger Vorstand Günter Krzizok gestorben.
   
2010 Mitgliederversammlung mit Neuwahlen - Schimmel A. löst 2ten Vorstand Perzl Erich ab und Ziegenhals M. wird TL.
  Dieter Prechtl wird nach  40 Jahren Jungendleiter Tätigkeit  von Mesenich Jörg abgelöst.
  Der Kunstrasenplatz hat sich in den ersten Wintermonaten bewährt, es haben viele Nachbarvereine den Sportplatz benutzt, sie waren begeistert.
   
  90 Jahrfeier mit Ehrungen im Festzelt
  Feierliche Einweihung  des  Kunstrasenplatzes (erster im Landkreis Erding)
   
2011 Stockschützen - Aufstieg in die Bezirksliga auf Eis in Dorfen
  Mitgliederversammlung - Mitgliederstand 754 - Nachwahlen - neuer Juniorenleiter  Oklmann Timo und Schriftführer Fußball Dennis Garcia
  Damengymnastik feiert 40 Jahre
   
2012  Neue FCL Vorstandschaft  - Franz Ludwig hängt nochmals zwei Jahre dran -  um die Jungen einzuarbeiten.  Erich Wenzel
  (Jahrgang 1982) ist neuer Fußballchef.  Die Vereinsverwaltung übernehmen die FCL - Kickerinnen Anna Hairer                            
  und Nina Priglmeir (beide Jahrgang 1993).Schriftführer wird Kreisklasse-Torjäger Thomas Perzl.  
  Und neuer Schatzmeister ist Florian Froidevaux.
  „Ein Schweizer Schatzmeister - das hat doch was“, begrüßte Michael Gruber seinen Nachfolger. 
  F Junioren werden Mini MUC Europameister, 
  Trainerwechsel -- Obermaier Markus Sen. hört auf im Oktober u. Darko Disovski übernimmt,
 

Aufstiegsfeier Tennis Abteilung,  -- Stockschützen Landesliga Aufstieg -

  Christkindlmarkt war gut besucht,
   
2013  Mitgliederversammlung o. Wahlen
 

Oberbürgermeister Gotz lobt die gute  Zusammen Arbeit, 

  ab April - Röslmair Gerhart löst als Trainer Dargo Disovski ab
 

FCL Unterstützt den Burschenverein  beim Maibaum aufstellen.

 

1.Mannschaft muss in die Relegation, gewinnt beide Spiele somit Klassenerhalt

  Neuer Trainer Saison 13/14 Foltin Matthias - kam von SpVgg Altenerding zurück
  Stockschützen Aufstieg 1. Mannschaft Landesliga, 2.Mannschaft Kreisklasse B
 

Vorstandschaft 2. Vorstand Fußball (Beisitzer) Kaiser Josef, 2.Technischer Leiter Fußball (Beisitzer) Röslmair Gerhard

 

 2014

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen 07.03.2014

Ich gehe erhobenen Hauptes.

24 Jahre hat Franz Ludwig den FC Langengeisling geführt.

Nun übergibt er den Stab an Josef Kaiser.

Auch dieser ist ein Ur-Geislinger und baut auf die breite

Unterstützung der Mitglieder. Nach seinen ersten Eindrücken

bei der Jahreshauptversammlung fühlt er sich bestätigt.

   
  Der Stolz des FCL ist derzeit die E1-Mannschaft, die in der Hallenrunde den
 

Einzug ins Oberbayerische - Finale geschafft und tollen Offensivfussball spiele,                                             

  spiele, wie Timo Oklmann berichtete. Aber auch mit den vier anderen
  Kleinfeldmannschaften - davon eine Mädchenmannschaft - ist er
  sehr zufrieden. Und die größeren sind in der JFG gut aufgehoben.
  10 Jahre Mädchenfußball in Langengeisling.
  Mit viel Fußball feiert der FCL das Sportplatzfest mit der JFG Sempt       
  Erding,zehn Jahre Damen undd Mädchenfußball.

 

 

2015           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2016

 

 

 

 

2017

FCL - E1 Mannschaft gewinnt den Merkur Cup und wird auch noch Mini Weltmeiste

 
FCL Hauptversammlung -  Damen sind in die Kreisklasse u. die Herrenmannschaft II ist  in die                                                      -A Klasse aufgestiegen
-Relegationsspiele der 1.Herreenmannschaft gegen Walpertskirchen und Gammelsdorf
gewonnen, Aufstieg in die Kreisligea geschaft.
-Tennisdamen (50) schafften den Aufstieg zur Bezirksliga
-es wurde ein Defibrillator mit unterstützung von der Stadt Erding und der Raiffeisenbank ED
angeschaft und am FCL Sportheim installiert
-Adventsmarkt war wegen schlechter Witterung nicht gut besucht
 
FCL Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Neu -- Graf Richard wird erster u. Thalmeier Robert wird zweiter Schatzmeister.

Theater Abteilung wurde wieder Aktiviert 1.Abteilungsleiter Thalmeier Robert.

 

 

Jahreshauptversammlung

mit über 100 Mitgliedern war das Vereinsheim voll,

Planungen - Neubau für das FCL Vereinsheim wurden vorgestellt,

ebenso wurde eine Beitragsstruktur - Satzungsänderung erstellt.

 

Theateraufführung Feuerprobe

bestanden "s Maibaumwachten" u. "Sein letzter Wunsch"es war ein toller Erfolg.

 

Die Stockschützen sind in die B Klasse Aufgestiegen.

 

Nach einem Jahr Pause war das Sportparkfest wieder ein Erfolg.

 

Außerordendliche Mitgliederversammlung im Pfarrstadl

Planung für das neue  FCL Vereinsheim wird vorgestellt,

mit großzügiger Unterstützung der Stadt Erding

die Stadt zahlt 1,85 Millionen Euro -

FCL 700.000 €

Die Stadt Erding zahlt davon 1,85 Millionen Euro für alle Baumaßnahmen,

die dem sportlichen Bereich dienen, erläuterte Richard Graf.

Den Rest will der FCL laut seinem Kassier so finanzieren:

174 000 Euro Eigenleistung,

111 000 Euro Vorsteuern aus den Baukosten des wirtschaften Anteils,

15 000 Euro Landkreis-Zuschuss und

400 000 Euro Darlehen, das die Stadt zinslos zur Verfügung stellt.

130 Mitglieder stimmen Einstimmig für den FCL Vereinsheim-Neubau

Gesammtkosten 2,55-Millionen

 

09.11.2017 Förderverein wird gegründet.

 

 

 

Ludwig Franz

 

 

 

 

                               

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Langengeisling